lexikon-recht.de» Wohngeld

Wohngeld

mietrecht-hilfe.de

- Anzeige -

Das Wohngeld wird langläufig auch als Mietzuschuss bezeichnet. Wohngeld kann von Sozialhilfeempfängern, Arbeitslosen, aber auch Arbeitnehmern mit einem geringen Einkommen beantragt werden. Die Höhe des gezahlten Wohngeldes ist unterschiedlich. Sie hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zur Berechnung der Höhe des Wohngeldes werden das Einkommen des betreffenden Haushaltes, Anzahl der Personen, Wohnungsgröße und das Preisniveau in der betreffenden Wohngegend berücksichtigt.

Bei der Zahlung von staatlichem Wohngeld bestehen Forderungen gegenüber dem Antragsteller. Die Miethöhe und auch die Quadratmeterzahl der Wohnung darf eine bestimmte Grenze nicht überschreiten. Das Bundesbauministerium hat diesbezüglich entsprechende Wohngeldtabellen und Mietstufenlisten erarbeitet. Darin ist enthalten, wem welche Ansprüche zu stehen.