lexikon-recht.de» Beendigung des Mietverhältnisses

Beendigung des Mietverhältnisses

mietrecht-hilfe.de

- Anzeige -

Eine Mietsache kann nach der Beendigung des Mietverhältnisses bestimmte Abnutzungserscheinungen aufweisen. Laut § 538 des BGB können an der Mietsache Veränderungen und Verschlechterungen durch den vertragsmäßigen Gebrauch vorhanden sein. Für diese Abnutzungserscheinungen kann der Mieter nicht kostenpflichtig belangt werden.

Im vereinbarten Mietvertrag sind die durchzuführenden Arbeiten zur Wiederherstellung nach der Beendigung des Mietverhältnisses durch den Mieter meist festgelegt. Dazu können beispielsweise kleine Schönheitsreparaturen wie Malerarbeiten zählen. Der Mieter ist dazu nicht verpflichtet, wenn im Mietvertrag keine diesbezüglichen Vereinbarungen bestehen.